Netzwerk

„Messstellenbetrieb geht nur gemeinsam“: Aus dieser Überzeugung heraus ist die SüdWest Metering GmbH entstanden. Die Gesellschaft greift auf die Erfahrung und die Strukturen der Südwestdeutschen Stromhandels GmbH und des Kooperationspartners Stadtwerke Schwäbisch Hall zurück. Die beteiligten Stadtwerke profitieren von viele Jahren Erfahrung in der Marktkommunikation und Smart-Meter-Pilotprojekten.

Gesellschafter

Das Angebot an alle vertikal integrierten Energieversorger mit Netzbetrieb: Werden Sie Gesellschafter der SüdWest Metering GmbH.

Die SüdWest Metering GmbH ist ein kommunales Gemeinschaftsunternehmen im Sinne des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB). Damit können die Gesellschafter Aufgaben im Wege der Inhouse-Vergabe ausschreibungsfrei auf „ihre“ Gesellschaft übertragen. Dieses Verfahren gilt für öffentliche Auftraggeber oder Sektorenauftraggeber.

Ihre Vorteile

Sie üben über die Gesellschaft eine ähnliche Kontrolle aus wie über Ihre „eigene Dienststelle“

die Gesellschaft darf keine Ihren Interessen widerstrebende Interessen verfolgen

die Gesellschaft hat keine andere Aufgabe, als den grundzuständigen Messstellenbetrieb durchzuführen

Kooperation mit den Stadtwerken Schwäbisch Hall

Erfahrener Partner mit langjähriger Zusammenarbeit

Die Stadtwerke Schwäbisch Hall und SüdWestStrom arbeiten seit vielen Jahren eng zusammen. Aus einer Zusammenarbeit im Bereich der klassischen Zählerfernauslesung und verschiedenen Smart-Meter-Pilotprojekten entstand ein gemeinsames Verständnis und eine Kooperation im Themenfeld Gateway Administration. Die Stadtwerke Schwäbisch Hall übernehmen für die SüdWest Metering GmbH die Aufgabe des Gateway Administrators.

SüdWestStrom

Der Spezialist für skalierbare energiewirtschaftliche Prozesse

SüdWestStrom wurde 1999 gegründet und ist unabhängiger Dienstleister für kleine und mittlere Stadtwerke in Deutschland. 140 kommunale Energieversorger beschaffen Strom und Erdgas über die Portfolio-Pools von SüdWestStrom. Die Stadtwerke-Kooperation gehörte zu den ersten Unternehmen, die nach der Liberalisierung des Strommarktes für viele Stadtwerke über Portfoliomanagement beschafften. Den Innovationsgeist hat sich das Unternehmen bis heute erhalten: Im November 2018 ging SWS-Connect an den Start: Hier beschaffen Stadtwerke sehr einfach und schnell Strom und Erdgas mit wenigen Klicks, steuern preisorientiert ihre Erzeugungsanlagen und binden Tarife im intelligenten Messstellenbetrieb an. Seit 2007 übernimmt SüdWestStrom die Marktkommunikation, den Lieferantenwechsel sowie Abrechnungsprozesse – aktuell für mehr als 40 Stadtwerke.

Die Stadtwerke-Kooperation verfolgt einen genossenschaftlich orientierten Ansatz. Das wichtigste Ziel ist die Position von Stadtwerken im Wettbewerb zu verbessern und Synergien zu schaffen. Die 60 Gesellschafter sind kommunale Versorger, vor allem aus Baden-Württemberg. Das Unternehmen mit 90 Mitarbeitern wird seit 2007 von Daniel Henne geleitet.

Menü